ADHS im Klassenzimmer

Donnerstag 8. September, 15:00 - 17:20 CEST

Online

Was tun mit Unkonzentriertheit, Verweigern, Zappeln, Stören?“

Von ADHS/ADS betroffene Kinder stellen für Lehrkräfte in der Regel eine immense Herausforderung dar: Sie träumen, sind langsam, desorganisiert, brauchen ständige Ermunterung zum Weiterarbeiten und stören auch immer wieder mit Herumkaspern oder oppositionellem Verhalten.

Bei einer Betroffenenrate von 5% in der Gruppe der 6-18Jährigen – und damit statistisch gesehen 1-2 betroffenen Kind pro Klasse – überrascht es, dass Lehrkräfte im gesamten deutschen Sprachraum auf dieses Thema kaum vorbereitet werden.

Das Online-Seminar soll einen Beitrag dazu leisten, diese Lücke zu schließen.

Inhalte
➢ Einleitung = Ursachen: Die ADHS hat mehrere gehirnorganische Ursachen. Ein
zumindest rudimentäres Wissen darüber hilft sehr,
▪ das herausfordernde Verhalten betroffener Kinder besser annehmen zu
können,
▪ die Notwenigkeit des teilweise anderen Umgangs mit diesen Kindern besser
nachvollziehen zu können,
▪ sowie die Sinnhaftigkeit der diversen Unterstützungsmöglichkeiten zu
erkennen.
➢ Hauptteil = Abhilfe in der Klasse: Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, den
Unterricht auch mit einem Kind mit ADHS/ADS so zu gestalten, dass ein entspanntes und effektives Lernen für alle am Unterrichts geschehen Beteiligten möglich ist. Mehrere davon sollen den Lehrkräften im Online-Seminar vermittelt werden.

Die Schwerpunkte werden auf folgenden Themen liegen:
▪ Wie ist dem oftmals herausfordernden Verhalten von Kindern und
Jugendlichen mit ADHS/ADS beizukommen?
▪ Welche Möglichkeiten stehen Lehrkräften zur Verfügung, um betroffene
Heranwachsende in ihren schulischen Leistungen zu unterstützen?
▪ Wie verhält es sich mit Nachteilsausgleich und Schulbegleiter?
▪ Wie kann die Zusammenarbeit mit den Eltern gut funktionieren?
Ablauf
➢ 2 Std. 20 Min. Vortrag
➢ mit 2 x 10 Min. Pause dazwischen
➢ anschließend 60 Minuten Fragerunde (bei Bedarf gerne auch länger) zur
Klärung von Detailfragen und spezifischen Problemen


Zur Referentin
Anna Maria Sanders beschäftigt sich seit 16 Jahren mit ADHS/ADS, ist
zertifizierte Elterntrainerin und Elterncoachin bei ADHS/ADS sowie
Referentin in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Außerdem
schreibt sie Sachbücher zum Thema und ist auch Mutter eines mittlerweile 20-jährigen jungen Mannes mit ADHS

Ticket kaufen

WD Wirtschaftsdienst beim Thüringer Lehrerverband GmbH, Erfurt

036130252631

akademie@tlv.de